Neuigkeiten

Wir wollen euch was zeigen 2019: „Zirkus – Manege frei!“

Eine zirkusreife Show in der VfL-Sporthalle

VfL Buchloe präsentiere seinen turnerischen Nachwuchs

Auch heuer organisierte der VfL Buchloe wieder seine beliebte Veranstaltung „Wir wollen Euch was zeigen“ unter dem Motto Zirkus – Manege frei!

Vorab sei festgestellt dass es wieder eine sehr gelungene Veranstaltung war und von den vollen Tribünen mit viel Beifall belohnt wurde.

Dem Motto gerecht erarbeiteten sich die einzelnen Gruppen ihre Darbietungen. So konnte man Clowns, Wilde Tiere und ihre Dompteure, Akrobaten, Tänzerinnen und Tänzer, Jongleure in choreografischer Ausführung, sowie einen Magier bestaunen.

Claudia Heiß, als Zirkusdirektor, führte gekonnt durch das vielseitige Programm. Passend dafür wurde von den fleißigen Helfern die VfL-Sporthalle in eine Zirkusmanege verwandelt.

Schon beim ersten Programmpunkt mit den Powerkids von Heidi Klaunzler wurde die Zirkusatmosphäre durch eine Raubtierdressur eingeläutet. Es folgten die Hüpfmäuse aus der Mädchenturngruppe von Regina Waltenberger und Silvia Schwele. Die Gruppe Sweet Reflex, mit Trainerin Ceralesa Birovescu, führte einen gekonnten Tanz als Clowns und Zauber vor. Die Gruppe Reflex zeigte einen choreografisch, ausgefeilten Wettkampftanz mit Partnerübungen, Pirouetten und Sprüngen.

Nicht weniger magisch waren die Einradfahrer und Jongleure mit den Gruppen von Heidi Klaunzler. Anspruchsvoll mit akrobatischer Leistung zeigten sich die Anfänger der Akrobatikgruppe von Amelie Baur, Lina Freisl und Luna Backes. Mit ansprechend, turnerischen Elementen bereicherten die Gruppen Mädchenturnen Fortgeschritten I und II von Andrea Frei und Sabrina Ullwer, sowie die Leistungsturnerinnen von Hannes Stärk, das Programm. Die gekonnten Ausführungen dieser Gruppe wurden von dem zahlreichen Publikum mit besonderem Applaus bedacht.

Im Programm durften nicht fehlen die beiden Gruppen vom Eltern-Kind-Turnen, unter der Leitung von Ute Meitinger und Susanne Wiedemann. Hier zeigte sich besonders anschaulich wie die Kleinkinder an körperliche Bewegungsabläufe herangeführt werden. In ähnlicher Darbietung zeigte sich die KISS-Sportschule, unter der Leitung von Julian Müller.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war der Auftritt von „One Passion und Akrobatik „Astral“ die das bekannte Ballettstück „Der Nußknacker“ in ihrer eigenen Art präsentierten. Die sehr harmonischen Tanzelemente waren gespickt mit Pyramiden, Saltis und Flick Flack’s. Die beiden Gruppen -trainiert von Joana Rehle, Hannes Stärk und Michael Schweinberger – schließen sich für allerlei Shows und Wettkämpfe zusammen und kreieren immer wieder bezaubernde Auftritte. Sie begeisterten nicht nur die anwesenden Zuschauer mit ihrer Show, sondern qualifizierten sich für die Deutsche Meisterschaft im Showtanz „Rendezvouz der Besten“ am 30.11.19 in Berlin und dem „Feuerwerk der Turnkunst“ am 11.01.20 in der Olympiahalle in München.

VFL_Turnen_Wwewz19_01

In der Pause konnten sich die Besucher mit Kaffee, Kuchen und Snacks stärken.  Alle Teilnehmer erhielten am Ende ein kleines Präsent für ihre Vorführungen. Andrea Frei erhielt von  Abteilungsleiter Hans Albertshofer eine kleine Anerkennung für ihre sehr gute Oraganisation. Außerdem sprach er allen Übungsleitern und Helfern seinen Dank für die geleistete Arbeit aus.

Text: Hans Albertshofer/Andrea Frei, Fotos: Carola Müller

Stand: 12.12.19 LU